Gesetzesänderung ab dem 01.01.2024

Das Gesetz für die Volksschule im Kanton Thurgau hat eine Änderung erfahren. Alle Eltern, deren Kinder bis zum 31.07. vier Jahre alt werden, erhalten jeweils im Januar einen Fragebogen, den sie ausfüllen müssen. 
Die Antworten geben Auskunft über die Deutschkenntnisse Ihres Kindes.

Wenn diese nicht ausreichend sind, muss das Kind im Jahr vor dem Kindergarten 4 - 6 Stunden pro Woche ein Angebot zur Sprachförderung besuchen.
Sie erhalten alle Informationen, die Sie und Ihr Kind betreffen per Post.
Wer mehr nachlesen möchte kann das hier.

eins, zwei, mehr. 

Lesen Sie mehr über Sprachentwicklung und Fördermöglichkeiten.